Schulprofil2018-09-06T20:36:57+00:00

Unser Schulprofil

Allgemeinbildendes Gymnasium in vollgebundener Ganztagesform

Das Evangelische Paul-Distelbarth-Gymnasium (PDG) ist ein staatlich anerkanntes allgemeinbildendes Gymnasium in freier Trägerschaft. Derzeit besuchen circa 500 Schülerinnen und Schüler das PDG. Mit Ausnahme zweier Klassenstufen ist unsere Schule zweizügig.

Zudem ist das PDG eine vollgebundene Ganztagesschule, d.h. die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 bis 10 haben Unterricht an drei verbindlichen Nachmittagen in der Woche (Montag, Dienstag, Donnerstag). Darüber hinaus besteht die Möglichkeit eines freiwilligen vierten Nachmittags. An diesem können die Schülerinnen und Schüler das AG-Angebot nutzen und werden betreut.

Evangelisches Profil / Nagelkreuz

Das PDG ist ein evangelisches Gymnasium. Es ist hierbei keine Bekenntnisschule und somit offen für Schülerinnen und Schüler aller Konfessionen und Weltanschauungen.

Der evangelische Religionsunterricht findet am PDG von Klasse 5 bis 12 im Klassenverbund und nach den Bildungsplänen des Landes Baden-Württemberg statt. Die Schulwoche beginnt für die Klassen am Montagmorgen mit einem Morgenkreis mit der Klassenlehrerin oder dem Klassenlehrer.

Gottesdienste zum Schuljahresanfang bzw. -ende und zu Weihnachten (in den Obersulmer Kirchen, im Grünen, im Taizé- oder im Andachtsstil) strukturieren das Schuljahr, zur Adventszeit finden Adventsandachten statt. Der Stiftung unseres Gymnasiums wird einmal jährlich durch ein Stiftungsfest mit Gottesdienst gedacht.

Das PDG ist regelmäßig am Deutschen Evangelischen Kirchentag beteiligt, beispielweise 2011 in Dresden am Abendgebet in der Frauenkirche oder 2015 in Stuttgart mit einer eigenen Pagode auf der Jugendmeile.

Besonders am Herzen liegt uns die regionale Ökumene. So entstanden unter anderem fruchtbare Kooperationen mit dem Obersulmer Ostergarten, der Aktion „Kreuz und mehr“ auf der Landesgartenschau in Öhringen 2016 oder dem Katholischen Gymnasium St. Kilian in Heilbronn. Regionale Bildungspartner des PDG sind etwa die Evangelische Stiftung Lichtenstern, die Diakonie Heilbronn oder der Synagogenverein Affaltrach.

Das PDG ist Mitglied in der internationalen Nagelkreuzgemeinschaft. Die Schulwoche im PDG beginnt deshalb mit dem gemeinsamen Sprechen des Nagelkreuzgebets im Morgenkreis. Verschiedenste Projekte zur internationalen Verständigung und Versöhnung führten Schüler und Lehrer des PDG in den vergangenen Jahren unter anderem nach Italien, Frankreich, Rumänien, Slowenien, in den Harz und ins „Lutherland“ Thüringen und Sachsen-Anhalt.

Profil

Das PDG bietet seinen Schülerinnen und Schülern sowohl ein sprachliches als auch ein naturwissenschaftliches Profil an.

ProfilKlasse 5Klasse 6Klasse 8
SprachlichEnglischFranzösischSpanisch
NaturwissenschaftlichEnglischFranzösischNWT (Naturwissenschaft- und Technik)

Ökonomie und Ethos

Wirtschaftliches Grundwissen und Kenntnisse über wirtschaftliche Zusammenhänge gehören zur Allgemeinbildung. Allerdings ist nicht immer alles, was sich rechnet, sozial verträglich. Daher ist es wichtig, dass bereits junge Menschen für den Zusammenhang zwischen wirtschaftlichen und ethischen Aspekten sensibilisiert werden. Diesem möchte das PDG mit seinem Profil Ökonomie und Ethos Rechnung tragen. Um dies leisten zu können, haben wir verschiedene Jahrgangsstufenprojekte, in denen die Schülerinnen und Schüler einerseits wirtschaftliches Denken im ökonomischen Sinn erlernen, sich zum anderen aber auch bewusst werden, dass verantwortliches Handeln in diesem Bereich unabdingbar ist.

Medienbildung

Digitale Medien und Endgeräte wie Computer, Smartphone oder Tablet, gehören inzwischen selbstverständlich zu unser aller Alltag.  Dies birgt viele großartige Chancen, leider aber auch Gefahren.  Um die Chancen zu nutzen und die Gefahren zu vermeiden, ist unser wichtigstes Ziel der „medienmündige“ Nutzer.  Darunter verstehen wir eine Person, die …

  • … fachkompetent ist (Kenntnisse div. Hardware und Anwendung von div. Software, Kenntnisse über Internetsicherheit, Urheberrecht, Persönlichkeitsrechte, …).
  • … methodenkompetent ist (Recherche, Präsentation, …).
  • … personalkompetent ist (selbstreflexiver, verantwortlicher und kritischer Umgang mit Medien).
  • … Handlungskompetent ist (produktiv, kreativer Umgang mit Medien).

Grundsätzlich soll ein Schwerpunkt der produktive Umgang mit Medien sein. Hierbei sollen gestalterischen Möglichkeiten dieses Mediums aufgezeigt werden, denn statistisch gesehen konsumieren die meisten Menschen die schöne neue Welt der Medien, tragen aber wenig zu ihrer Gestaltung bei. Bei uns am PDG soll deshalb die mündige Gestaltung der modernen Medien im Fokus unseres Bildungsauftrages liegen.

Unserer Meinung nach bezieht sich Medienkompetenz jedoch nicht ausschließlich auf digitale Medien.  Daher  wollen wir auch die klassischen Medien (Zeitung, Bücher, Fernsehen …) mit einbeziehen.

Wir besitzen aktuell eine umfangreiche Medienausstattung mit schnellem WLAN in der gesamten Schule, ausleihbaren Klassensätzen von iPads und Laptops, sowie einem voll ausgestattetem Computerraum. In jedem Klassenzimmer am PDG stehen zusätzlich Beamer und/oder ein Smartboard zur Verfügung, sowie eine Dokumentenkamera (Visualizer). Unser Medienkonzept beinhaltet, welche wichtige Fähigkeiten des 21. Jahrhunderts in welcher Klassenstufe thematisiert und gelehrt werden sollen.  Dieses Medienkonzept ist eng mit unserem Methodencurriculum verzahnt.

Bestimmend für unsere Arbeit mit Medien soll immer das pädagogisch Sinnvolle sein, nicht das technisch Machbare. Wir hoffen mit diesem Konzept in die Zukunftsfähigkeit von uns allen (Schülern, Eltern und Lehrern) investieren zu können.

Medienkonzept des PDG

Mittagessen und Schulkiosk

Das Mittagessen nehmen die Schülerinnen und Schüler in der Mensa zu sich. Diese bietet von Montag bis Donnerstag zwei verschiedene Haupterichte, darunter ein vegetarisches Essen, an. Das Angebot umfasst außerdem eine Salatbar mit täglich frischen Salaten. Eine Nudelbar, mit wechselnden Pastaangeboten und eine Pizzatheke mit wechselnden Pizza- und Flammkuchenangeboten. Alles in bester Bio-Qualität von unserem Zulieferer Biond. Wir verzichten aus gesundheitsgründen bewusst auf Süßgetränke und schenken ausschließlich frisches Wasser naturelle oder mit Kohlensäure an Ihre Kinder aus. Während der gesamten Schulzeit steht ein Wassersprudler im EG zur Verfügung, an dem die Kinder ihre Flaschen auffüllen können. Außerdem gibt es die Möglichkeit, in den großen Pausen im Schulkiosk einzukaufen. Dieser wird von der Klassenstufe 7 betrieben und bietet neben Brezeln, belegten Brötchen, Knabbereien und Süßigkeiten an einzelnen Tagen auch Fleischkäsebrötchen, Hot Dogs oder belegte Brötchen an. Hier geht es zur Seite unserer Mensa.

AG-Angebot

In den Mittagspausen sowie am Dienstag- und Donnerstagnachmittag in der zehnten und elften Stunde können die Schüler und Schülerinnen verschiedene AGs (Arbeitsgemeinschaften) besuchen. Die Schüler und Schülerinnen melden sich hierbei zweimal im Jahr verbindlich für eine oder mehrere AGs an. Das AG-Angebot ist vielfältig und entwickelt sich stetig weiter. Beispiele unserer AGs sind die artistische Zirkus AG, Schach AG, Chor, Orchester, Schulband, Technik AG und viele weitere. Hier geht es zum aktuellen AG-Angebot.

Unterrichtszeiten am PDG

ZeitStundeBemerkungen
Montag, Dienstag und Donnerstag
7:40 - 8:251. Stunde
8:25 - 8:30Pause (5 Min.)
8:30 - 9:10
9:10 - 9:55
2. Stunde
3. Stunde
Doppelstunde, wenn möglich
9:55 - 10:20Große Pause (25 Min.)
10:20 - 11:00
11:00 - 11:45
4. Stunde
5. Stunde
Doppelstunde, wenn möglich
11:45 - 11:50Pause für 2. Essensschicht
11:50 - 12:35 6. Stunde
Beginn 1. Essensschicht
12:35 - 13:007. Stunde
Mittagspause
Beginn 2. Essensschicht
13:05 - 13:50
13:50 - 14:30
8. Stunde
9. Stunde
Doppelstunde, wenn möglich
14:30 - 14:50Pause (20 Min.)
14:50 - 15:30
15:30 - 16:15
10. Stunde
11. Stunde
Unterrichstende Klassen 5 - 10 ist 16:15
16:15 - 17:00
17:00 - 17:45
12. Stunde
13. Stunde
Optional nur für die Kursstufe
Mittwoch und Freitag
7:40 - 8:251. Stunde
8:25 - 8:30Pause (5 Min.)
8:30 - 9:10
9:10 - 9:55
2. Stunde
3. Stunde
Doppelstunde, wenn möglich
9:55 - 10:15Große Pause (20 Min.)
10:15 - 10:55
10:55 - 11:40
4. Stunde
5. Stunde
Doppelstunde, wenn möglich
11:40 - 11:55Pause (15 Min.)
11:55 - 12:356. StundeUnterrichtsende Klassen 5 + 6
12:35 - 13:207. StundeUnterrichtsende Klassen 7 - 10
13:20 - 14:00Mittagspause
14:00 - 14:45
14:45 - 15:25
8. Stunde
9. Stunde
Optional nur für die Kursstufe
15:30 - 16:15
16:15 - 17:00
10. Stunde
11. Stunde
Optional nur für die Kursstufe
MITTAGSPAUSEN Montag, Dienstag und Donnerstag
11:50 - 13:001. Mittagspause
12:35 - 13:452. Mittagspause
Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzung komfortabler zu gestalten. Mit der weiteren Verwendung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung. Ok