Probenbesuch im Theater Heilbronn – „Richard III.“

Am Mittwoch, den 26. September 2018, besuchten wir zusammen mit unserem Deutschlehrer Herr Etzkorn die zweite Hauptprobe zum Theaterstück „Richard III.“ im Theater Heilbronn. Das Schauspiel von William Shakespeare thematisiert die sogenannten Rosenkriege, die von 1455 bis 1585 zwischen den Häusern Lancaster und York um den englischen Königsthron ausgetragen wurden. Richard von Gloucester, gespielt von Oliver Firit, hat seinem Bruder Edward IV., verkörpert von Nils Brück, durch die Ermordung des vorigen Königs auf den Thron verholfen. Doch auch er selbst sehnt sich aufgrund mangelnder Selbstwertgefühle nach Bestätigung in der Macht, die er mit Bosheit und Intrigen erobern möchte.
Das Bühnenbild spiegelt diese „schmutzigen Geschäfte“ deutlich durch den Untergrund, der aus echtem Schlamm besteht, wider. Auch der Regen, der mehrfach aus einer Regenrinne fließt, unterstreicht die düsteren Gedanken der Akteure sowie Richards Trauer in Zeiten der Niederlage. Das restliche Bühnenbild blieb weitgehend konstant und veränderte sich nur durch diverse Licht- und Soundeffekte. Hierdurch wurden fließende und abwechslungsreiche Übergänge zwischen den einzelnen Szenen geschaffen.
Durch den Theaterbesuch bekamen wir einen Einblick hinter die Kulissen der Hauptprobe eines Theaterstücks und bemerkten, dass auch dort nicht alles rundläuft. So wurden zwei Szenen wiederholt und es tauchten ein paar kleine ungeplante Missgeschicke auf. Dies machte es für uns zu einem einmaligen Erlebnis, das so kein anderer zu sehen bekommt. Außerdem lässt sich sagen, dass uns die Zusammenarbeit der Mitwirkenden vor und auf der Bühne beeindruckte. Generell sprach uns die Inszenierung des Theaters Heilbronn, unter der Regie von Axel Vornam, an, jedoch empfehlen wir aufgrund der komplexen Figurenkonstellation etwas Hintergrundwissen in das Stück mitzubringen. Wir bedanken uns beim Heilbronner Theater für diese Möglichkeit des Probenbesuchs!

Julia und Ann-Kathrin, Kursstufe 12.

2018-10-02T14:20:22+00:00

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzung komfortabler zu gestalten. Mit der weiteren Verwendung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung. Ok